7 Content Strategien für die volle Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe

Wir leben in einer lauten und informationsgeladenen Zeit. Deshalb braucht es einen neuen Ansatz, um die Aufmerksamkeit Ihrer Content Marketing Aktivitäten zu erlangen. Ihre Inhalte sollten herausstechen und die Bedürfnisse Ihres Publikums ganz klar ansprechen.

Hier finden Sie eine Liste von 7 einfachen Strategien, um schnell Aufmerksamkeit zu erzielen:

1. Klarheit über Ihr Angebot und den Mehrwert, den Sie bieten

Ihr wichtigstes Ziel all Ihrer Content-Marketing-Initiativen - eigentlich Ihrer Content-Strategie: Sie müssen Wert schaffen! Zeigen Sie, welchen Mehrwert Sie bieten!

Und im Moment reden wir noch nicht über den Wert Ihrer Produkte und Dienstleistungen! Wir sprechen über die gesamte Expertise, die Sie teilen können. Denn wir wissen, dass Sie die Spezialisten in Ihrem Bereich sind.

Wir sagen Ihnen nicht, dass Sie nicht über Ihre Produkte oder sich selbst sprechen sollen. Nun, zumindest jetzt noch nicht.

Wir empfehlen, Ihre Publikationen und Konversationen auf Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen zu konzentrieren, die Sie teilen möchten. Erstellen Sie Konversationen um Ihr Produkt herum, nicht darüber.

  • Können Sie das Wissen Ihres Publikums erhöhen?
  • Macht das Lesen Ihrer Publikationen Ihr Publikum besser in dem, was es tut?
  • Erleichtert der Inhalt deren Leben, Alltag oder vermittelt dieser praktische Tipps?

Dann haben Sie eine gute Chance, einen echten Mehrwert für Ihre Zielgruppe zu erzielen.

2. Seien Sie sich klar darüber, wen Sie erreichen möchten

Verstehen Sie Ihr Publikum, seien Sie sich wirklich klar, wen genau sie ansprechen - durch die Arbeit mit Personas. (Bleiben Sie dran, um mehr Informationen zu diesem Thema zu erhalten)

Informieren Sie sich über Bedürfnisse und Herausforderungen Ihrer Zielgruppe. Wie? Hier ist eine kurze Liste von Möglichkeiten, um zu diesen Informationen zu gelangen:

  • Fragen Sie Ihr Vertriebsteam, um Insights zu erhalten (Insider-Tipp: Stellen Sie sicher, dass diese ihre subjektiven Filter ablegen!)
  • Marktforschung
  • Focusgruppen
  • Social Media Monitoring
  • Fragen Sie Ihre Kunden direkt in Interviews (weiterer Insider Tipp: So gewinnen Sie gleich neue Inhalte, die Sie als Customer Stories publizieren könnten)

3. Educate. Don’t advertise.

Das Wissen Ihre Zielgruppe zu erhöhen, ist ein sehr gutes Mittel, um Vertrauen und Loyalität zu Ihren bestehenden oder zukünftigen Kunden aufzubauen.

Nehmen Sie diese allgemeinen Regeln zu Herzen und machen sie diese zu einer Gewohnheit. Oder integrieren Sie diese eventuell sogar in Ihre Kommunikationskultur. Aber am wichtigsten:

  • Vermeiden Sie, über sich selbst zu sprechen (für den Moment)
  • Streichen Sie die Worte "Message" und "Wir" aus Ihrer Kommunikation
  • Beginnen Sie, über Ihre Kundenbedürfnisse und Herausforderungen nachzudenken und diese zu adressieren

Das ist alles, worauf es im Moment ankommt!

4. Give. Give. Give.

Bleiben Sie dabei, Inhalte zu produzieren, die für Ihre Kunden wertvoll sind. Fragen Sie sich mit jedem publizierten Inhalt, ob Sie damit Mehrwert schaffen. Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Publikums, überprüfen Sie die Bedürfnisse und Herausforderungen und fragen Sie sich: Hat das einen Mehrwert für mich?

5. Keine Erwartungen an Gegenleistungen. Keep giving. Beziehungen anreichern.

Ihre Besucher werden es schätzen, dass Sie ihnen kostenlose Informationen und auf wiederkehrender Basis Mehrwert liefern. An einem gewissen Punkt wird es Ihnen leicht fallen, Ihre Besucher nach deren Namen oder eMail-Adressen zu fragen. Mit Hilfe von sogenannten Content Offers wie eBooks, Webinars, Checklisten, Whitepapers oder ähnlichen Inhalten, die das Wissen Ihrer neu gewonnen Leads vertiefen oder neues Know-how aufbauen.

Von dem Moment an, in dem Sie einen Einblick über die Verhaltensweisen Ihrer Leads gewinnen, werden Sie die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe noch besser verstehen. Dadurch können Sie gezielte Informationen von noch höherem Wert anbieten und aus diesen Leads schlußendlich loyale Kunden machen.

6. Zeigen Sie Ihre menschliche Seite

Auch wenn Sie vorrangig auf digitalen Kanälen kommunizieren, zeigen Sie Ihrer Zielgruppe echte Menschen sind hinter all diesen Aktivitäten. Menschen wollen nicht mit Unternehmen und Konzerne reden. Sie wollen mit echten Menschen reden. Verwenden Sie personalisierte Nachrichten, echte Personen als Absender und verwenden Sie einen warmen und emotional ansprechenden Tone of Voice.

Eine weitere Möglichkeit, dies zu erreichen ist, indem Sie die wirklichen Menschen zeigen, die hinter all diesen Aktivitäten stehen oder die wirklichen Menschen, die Sie damit ansprechen - mit Fallstudien, Kundeninterviews oder Geschichten.

Sehr menschlich zeigen Sie sich auch durch die Dokumentation Ihres (Arbeits-) Alltags in Ergänzung zur Schaffung von Inhalten. Zum Beispiel durch Erweiterung Ihrer Content-Marketing-Aktivitäten durch Instagram Stories oder - je nach Zielgruppe - Snapchat Stories. Dies ermöglicht eine völlig neue Transparenz dessen, was Sie tun, wie Sie es tun, und noch wichtiger - sofern Sie es zeigen können - warum Sie es tun.

7. Ernten, wenn die Zeit reif ist

Wissen, wann die richtige Zeit ist, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten und Ihr Angebot zu machen, ist essentiell für einen erfolgreichen Geschäftsabschluss.

Sie sollten einen klaren Plan haben und die Indikatoren kennen, die Ihnen anzeigen, wenn eine Person erwägt, von Ihnen zu kaufen. Wenn dieser Moment gekommen ist, nehmen Sie Ihre Chance wahr und verschwenden Sie keine Zeit.

Wir planen eine ganze Menge weitere Informationen über Lead Nurturing und Lead Scoring also bleiben Sie auf dem Laufenden.

Aber noch wichtiger: bleiben Sie geduldig, liefern Sie weiterhin Mehrwert für Ihre Leads. Wieder und wieder. Das sollte niemals aufhören. Selbst wenn jemand schließlich einen Vertrag unterzeichnet oder Ihr Produkt gekauft hat. Denn aus Ihren Kunden von heute werden Ihre Promotoren von morgen.

Kostenlose Erstberatung

Image Source: Carlos Muza via Unsplash

Share
Tagged in

Leave a reply